06251 17550 17

Blog

Mehr Wissen um meine Arbeit als Fotograf

Fotoblog zu den aktuellen Themen Portraits, Events, Studiofotografie, Produkte, Werbung, Bildbearbeitung, Social Media

Ein Nachmittag mit drei Damen

Mit Amateurmodels in Heidelberg Bei einem privat organisierten Model-Fotografier-Event, hatte ich die Gelegenheit auf TFP-Basis mit drei tollen Amateurmodels zu arbeiten. TFP (= time for picture) bedeutet, dass Fotograf und Modell ihre spezifische Leistung beitragen und jeder dann die entstendenen Fotos nutzen darf. Da meine Bilder normalerweise sehr stark in der Nachbearbeitung entstehen, biete ich […]

Eventfotografie – Portraits

Menschen machen das Event aus. Eventfotografie ist eines meiner Standbeine. Neulich durfte ich als offizieller Fotograf den Mannheimer „Distinguished Gentleman‘s Ride 2019“ begleiten. Ein Motorrad und Stil-Event der besonderen Art. Weltweit werden an einem Tag Motorradtreffen und -Ausfahrten veranstaltet mit dem karitativen Zweck Gelder zu sammeln für Männerprobleme wie Krebsvorsorge und Depressions-/ Suizidprävention. Organisiert wurde […]

Portraits mit Persönlichkeit

Klassisches Portrait – Eher nicht In den letzten Jahren ist mir immer deutlicher klargeworden, was das Problem mit der heutigen Bilderflut ist: Es gibt zwar immer mehr Bilder, aber immer weniger davon sind wirklich etwas wert. Wenn Bilder Kalorien hätten, wären wir alle fett. Die meisten Menschen haben heute mehr Bilder von sich als zu […]

Hauttöne

The Color Magenta Ich lese immer wieder Kamerarezensionen, in denen von der “tollen Hauttonwiedergabe” einer Kamera bzw. eines Sensors geschrieben wird. Was macht denn nun eine “tolle Hauttonwiedergabe” aus? In meinen Augen sollte jede Kamera Farben, die unter “normalen” Lichtbedingungen aufgenommen werden, möglichst neutral d.h. farbgetreu wiedergeben. Alle Kameras die ich bis jetzt im Einsatz hatte […]

Unter die Haut – Tatoos

Auf Facebook und instagram hatte ich eine Anzeige geschaltet, um tätowierte Models zu finden, die bereit waren, sich auf TFP-Basis von mir portraitieren zu lassen. Die zahlreichen Anfragen haben mich selbst überrascht und zum Schluss habe ich Termine mit ca. 10 mir bis dahin Unbekannten gemacht. Außer der Stimme am Telefon wusste ich nichts über […]

Männersachen – Modefotos

Ich mach was mit Mode… Mein neues Fotostudio in Lorsch ist seit April aktiv und hier sind die Bilder von der ersten Fotosession (ich verwende nicht gerne den denglischen Begriff “Shooting”. Ein Amerikaner, den ich einst portraitieren durfte meinte dazu: “When you go to a shooting, you better bring a gun!” Ein “Shooting” ist eine […]

Druckplatten – ein ungewöhnliches Fotomotiv

Produktfotografie – Herausforderung Oberfläche In der Studiofotografie gibt es einfache Objekte, die haben meist matte, ebene Oberflächen, komplizierte Objekte, die sind eher glänzend/spiegelnd anspruchsvolle Objekte, die sind gerne glänzend, transparent, mit Oberflächenstruktur und farbig. Neulich durfte ich Flexodruckplatten fotografieren. Flexodruck wird z.B. für das Bedrucken von Verpackungen aus Kunststoff (Folie), Papier, Karton oder Pappe/Wellpappe eingesetzt. Die […]

Der Segen von Regen

Man wünscht sich ja im Urlaub im Allgemeinen schönes Wetter. Dass oft das Gegenteil, also Mistwetter, für den Fotografen ein Segen sein kann, durfte ich im November auf Mallorca feststellen. Das Tiefdruckgebiet, das in der Woche unseres Aufenthaltes in die Verlängerung ging (vorher hatte es schon Unwetter alttestamentarischen Außmaßes gegeben), sorgte dafür, dass jeden Tag […]

Augenblicke der kreativen Einkehr

Seit längerem betrachte ich mein bildgestalterisches Arbeiten (ich mache ja nicht nur Fotos) und versuche mich immer wieder an Analysen meines Tuns. „Selbstreflexion“ nennt man das wohl. Zu Zeichnen begonnen habe ich schon als Kind und später auch mein Designstudium mit dem Schwerpunkt Illustration absolviert. Dass aus dem begeisterten Zeichner und Maler ein ebenso begeisterter […]

On location

  Der Ort im Fokus – Fotografie “on location” Fotos für Werbung und Presseberichte Um Ihren Kunden Einblick in Ihre Produktwelt zu geben, sollte neben den entsprechenden Inhalten auch eine Bildsprache geschaffen werden, die eine Situation für den Betrachter eindeutig und erlebbar macht. Denn Bilder kommunizieren „mehr als 1000 Worte“ und im starken Maße auch […]

Portraitfotografie – Menschen im Fokus

  Portraitfotografie – Menschen im Fokus Oft ist es der persönliche erste Eindruck, der entscheidend für ein gutes Geschäft ist. Es lohnt sich also mit guten Portraits zu kommunizieren. Geht es Ihnen um individuelle Portraitfotografie, wollen Sie Mitarbeiter in Aktion zeigen oder benötigen Sie eine Fotoserie vom gesamten Team mit einem einheitlichen Look für Ihre […]

Bildbearbeitung

Von der Aufnahme zur Aussage – Bildbearbeitung Wenn die neuen Fotos auf dem Computer liegen, beginnt ein relevanter zeitaufwändiger Teil in einer Industriefotoproduktion. Die neuen Aufnahmen bekommen einen kundenspezifischen und einheitlichen Look. Verzerrungen werden korrigiert, Böden und Fensterflächen werden gesäubert, spiegelnde Flächen „gereinigt“ – viele Details, die zu einem perfekten Bild dazugehören. Meist sind unterschiedliche Einzelbelichtungen […]

Produktfotografie – Technik im Fokus

  Produktfotografie – Technik im Fokus Zeigen Sie Ihr Produkt genau so, wie es optimal zur Geltung kommt. Ob Makrofotografie oder Aufnahmen ganzer Produktserien, ich setze Ihr Produkt für den geplanten Anwendungszweck gekonnt in Szene. Der letzte Schliff kommt dann in der Bildbearbeitung am Computer.

Eventfotografie und Dokumentation

Eventfotografie ist etwas ganz Besonderes. Für den perfekten „Schuss“ gibt es meist keine zweite Chance. Der Fotograf muss blitzschnell entscheiden, welches Motiv gerade wichtig ist und würde manches dafür geben, um an zwei Orten gleichzeitig sein zu können. Vor kurzem war ich beim  “ECP Summer Summit 2018” auf der Jagd nach tollen Motiven. Was es […]

Mit dem Blick des Zeichners fotografieren

Eigentlich wollte ich Zeichner werden. Wie kommt ein Designer/Illustrator/Zeichner zur Fotografie? Und was macht den Unterschied zu einem klassisch ausgebildeten Fotografen aus? Gibt es überhaupt einen Unterschied? Als ich meine künstlerische Karriere begann (mit ca. 10 Jahren) zeichnete ich Comics. Internet gab es noch nicht, also zeichnete ich meine Lieblingsfiguren aus den Heftchen nach. Micky, […]

Der zweite Blick

Warum Bilder nach Jahren oft ganz anders wirken “Liegenlassen muss man sie können.” André Kostolany Ich liebe es nach einiger Zeit (teilweise nach Jahren) nochmal durch die Bilder zu schauen, die ich zu einer bestimmten Gelegenheit aufgenommen habe. Ob es jetzt eine Reise, oder eine Studiosession war – ganz oft fallen mir Bilder auf, die […]

Musikerportraits

Musikerportraits Wie hole ich den Musiker von der Bühne ins “Studio”? Musikerportraits sind ein sehr lohnendes fotografisches Sujet, da diese Menschen normalerweise gute Models sind. Sie sind gewohnt auf der Bühne zu stehen und  zu performen. Perfekt für Fotografen. Wie bekomme ich aber nun die Action von der Bühne in ein Studiobild übertragen? Schwierig, da […]

Neue Ideen – alte Gedanken

Mindscapes 2018 – ein neuer Ansatz Die reine Fotografie war mir ja schon immer zu leicht, zu nah an der Realität. Als Illustrator war ich gewohnt, dass ein Bild in einem Prozess entsteht. Natürlich ist auch der digitale (wie auch der analoge) Workflow – Foto aufnehmen, Foto bearbeiten, fertiges Bild veröffentlichen – ein Prozess. Aber […]

Die Gletscherlagune in Island

Eine Top 10 Foto-Location Auf der Liste der Top-Locations, die jeder Fotograf einmal gesehen haben muss steht die Gletscherlagune Jökulsarlon immer unter den ersten 10- meist weit vorne. Es gibt praktisch niemanden der schon eimal dort war, der nicht mit feuchten Augen von dem Erlebnis berichtet. Deshalb wird dieser eisige Hotspot auch gerne für Filmdrehs […]

Was macht ein gutes Produktfoto aus?

Nicht nur ein “Passbild für Technikkram”. Was ist ein Produktfoto? Und: Was ist ein gutes Produktfoto? Zwei relevante Fragen, wenn man sich mit dem Thema Technikfotografie beschäftigt. Da stelle mer uns mal janz dumm und fragen Wikipedia: “Die Produktfotografie (auch als Objekt- oder Gegenstandsfotografie bezeichnet) ist ein wichtiger Teilbereich der Werbefotografie. Es geht hier um […]

Mindscapes – Die Kirche von Vík í Myrdal/Island

Im Januar 2017 unternahm ich mit Freunden eine Reise nach Island. Eines der Ziele dieses Fotoreise war Vík í Myrdal. In Vik gibt es so ziemlich alles, was der Islandbesucher braucht, Tankstelle, Touristeninfo, Geschäfte, Sehenswürdigkeiten… und das bei 296 Einwohnern. Der Ort mit seinem sagenhaften schwarzen Strand (angeblich einer der 10 schönsten Strände der Welt) […]

Island – the road less travelled

Island – Gedanken zu etwas das so nie war. Neulich fand ich ein Gedicht in den Weiten des Internets, das in seinen letzten Zeilen ziemlich gut das Ansinnen hinter unserer Island-Fotoreise im Winter 2017 beschreibt: Two roads diverged in a wood, and I— I took the one less traveled by, And that has made all the […]

Video-Aktivität

Wie ein Fotograf zum Film kommt… Na ja. genau genommen komme ich ja gar nicht “zum Film”, sondern eher der FIlm zu mir. In der Bildermacherbranche bleibt die Zeit ja auch nicht stehen und daher kommt eigentlich niemand mehr an Video-Plattformen wie Youtube & Co. vorbei. Video rules Youtube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine der […]

Ein Tag in Manarolo

War zwar nicht so geplant, aber aufgrund diverser gesperrter Wege wurde unser Wandertag zu einem “Städtetrip”. So konnten wir uns Manarolo, einen der fünf Cinqueterre-Orte in aller Ruhe anschauen. Die Besucher rekrutieren sich zu einem relevanten Teil aus Asiaten und Amerikanern. Wir waren als Deutsche deutlich in der Minderheit – und das in Italien 😉 […]

Video-Wandern in den Cinque Terre

Lehr- und Wanderjahre? Dieses Jahr zog es uns mal wieder nach Italien. Eine der schönsten Regionen des Landes sind die Cinque Terre eine Küstenregion bestehend aus fünf malerischen Dörfern in Hanglage und einem gut ausgebauten Netz an Wanderwegen. Zu der Herausforderung des Wanderns habe ich erstmal auch versucht mit unterschiedlicher Ausrüstung auf dem Weg Videos […]

Play 2017 – Strategiekonferenz für Bewegtbildkommunikation

Letzte Woche war ich auf der Play 2017. Klingt nach “Gamer”-Veranstaltung war aber die “Strategiekonferenz für Bewegtbildkommunikation”. Hochinteressant, sich die neusten Trends und Erfahrungen aus dem Bereich anzusehen und anzuhören. Oft ist ja das “Socializing” außerhalb der Vorträge und Workshops genauso interessant wie die eigentlichen Programmpunkte. So auch diesmal. Es gab viel Erfahrungsaustausch und viel […]

Spezialkeramik als Motiv

Spezialkeramik – HighTech vor der Linse Für unseren Kunden BCE fotografiere ich seit vielen Jahren Produkte aus “Spezialkeramik”. Diese keramischen Werkstoffe sind perfekt für anspruchvolle Einsatzorte, wo es z.B. auf extreme Langlebigkeit ankommt. Da die Produkte nicht “von der Stange” sind, sollten die Fotos das natürlich auch nicht sein. Inszenieren statt Retuschieren Da es sich […]

Gesichter fürs Netz – Mitarbeiterportraits

Fotos von echten Menschen Vor einiger Zeit hatten wir den Auftrag die neue Website für einen Optiker (www.pq-optik.de) zu gestalten. Dazu gehörten auch Mitarbeiterportraits und zwar Fotos die perfekt auf den Look&Feel der Website angepasst werden sollten. Super. So liebe ich das. Praktisch völlige gestalterische Freiheit und ein Etat, der eine Visagistin möglich macht. Eine […]

Durchblick als Motiv – Brillen

Brillen inszenieren statt fotografieren Ich freue mich immer, wenn Kunden statt Standard-Produktfotos für Webkataloge, individuelle Produktinszenierungen verlangen. Das ist für mich die Möglichkeit zu spielen. Ich bin ein Mann, ich spiele gerne 😉 Das Konzept Im vorliegenden Fall galt es die kompletten Fotos für eine neuen Website zu gestalten – Produkte und Mitarbeiter. Da PQ-Optik […]

Kameraausrüstung zu verkaufen

Wir suchen ein neues Zuhause! Wegen Systemwechsel möchte ich meine treue Canon-Ausrüstung verkaufen. Wir hatten viele schöne Erlebnisse gemeinsam und jetzt soll die Reise für die Schmuckstücke weitergehen. Mir blutet zwar ein bisschen das Herz dabei, aber es macht keinen Sinn, wenn diese Schätze nur im Schrank stehen. Wer nicht selbst fotografiert, kann die Ausrüstung […]

HELDENREISE – ISLAND IX

TAG 8 Das Ende naht Reykjavik am Morgen. Die Halgrimmskirkja im Morgenrot ist ein atemberaubender Anblick. Auch, wenn bei näherem Hinsehen schon so einiges an dem Bau bröckelt. Immerhin hat die Kirche schon ein paar Jahre auf dem Buckel. 1945 begonnen, Kirchturm 1974 fertig, 1986 war dann das Kirchenschiff fertig. Kann man vielleicht auch schneller […]

HELDENREISE – ISLAND VIII

TAG 7 Wasserstrahl und Geysir Morgens erstmal Job. Heute geht’s zu der Fabrik, die die Wasserstrahlschneideanlagen zum Fischfiletieren baut. Geplant ist ein Video-Interview mit Helgi, dem CEO und ein paar spektakuläre Aufnahmen von der Technik. Wir werden freundlichst empfangen, Isländer sind relevant cool. Ob wir mit der Anlage oder dem Interview anfangen sollen, fragen wir. […]

HELDENREISE – ISLAND VII

TAG 6 On The Road Die längste Etappe liegt vor uns. Wir wollen heute bis Reykjavik zurück fahren. Über 400 km. Wir kommen an allen Orten noch einmal vorbei, die wir schon besucht haben. Aber wer gerne wandert weiß, die Landschaft sieht auf dem Rückweg immer völlig andes aus, als auf dem Hinweg. Da wir […]

HELDENREISE – ISLAND VI

Tag 5 Tierische Motive Ein Motiv, um das kein Islandreisender herum kommt, sind Islandpferde. Ob man nun was übrig hat für die kleinen Zossen, oder nicht. Sie sind nunmal allgegenwärtig und halt schon sehr putzig. Außerdem spielen sie gerne mit und kommen auf einen zu, wenn man am Zaun rumlungert. Da es regnet sind die […]

HELDENREISE – ISLAND IV

Tag 3 Road to Nowhere? Gestern hatten wir eine Straße entdeckt, der wir ein wenig nachfahren wollten, weil von dort relativ viele Autos kamen (eher ein durchschnittlicher Grund) und wir waren neugierig wo die herkamen. Wir sind nicht schlecht erstaunt, dass die Straße irgendwann in-the-middle-of-nowhere endet. Noch verblüffter sind wir, dass es dort ein Café […]

HELDENREISE – ISLAND V

Tag 4 – Mondlandschaft und flauschige Felsen Heute steht eine lange Etappe an. Von Skogar bis kurz vor Høfn. Das sind knapp 300 km. Bei optimalen Bedingungen in 3,5 Stunden zu schaffen. Aber: Es regnet und auf der Strecke liegen so viele Sehenswürdigkeiten, dass wir wahrscheinlich auch viel Zeit außerhalb des Autos verbringen werden. Flauschige […]

HELDENREISE – ISLAND III

„Nichts zerstört den Zauber einsamer Natur mehr, als die Anwesenheit großer Menschenmengen.“ Es war glatt. Die Gischt des Wasserfalls gepaart mit den fies niedrigen Temperaturen hatte über Nacht für einen Eispanzer auf dem steinigen Gelände gesorgt. Das hielt aber einige wenige Verrückte nicht davon ab das „Bild ihres Lebens“ direkt vor dem Wasserfall zu machen. […]

HELDENREISE – ISLAND II

TAG 1 Der Anfang einer Reise ist immer ein bisschen wie ein Start in einen neuen Lebensabschnitt. Man hat noch nicht so den Überblick, was einem alles bevorsteht, alles ist neu und jeder Schritt ist ein erster. Die Sprache kann ein Hindernis sein, das einen auf die Kommunikationsstufe eines Dreijährigen versetzt, und in unserem Falle […]

HELDENREISE – ISLAND I

Drei alte Jugendliche auf Weltenspaziergang Der Anfang – ein Rückblick Ich bin 50. Das ist erstmal nicht schlimm. Schlimm ist, dass viele Männer in diesem Alter damit anfangen seltsame Eigenschaften zu entwickeln. „Special Effects“. Noch mal verrückte Sachen machen. Jung sein. Bei mir war das nicht so. Vielleicht, weil ich kurz vorher knapp an einem […]

Wer im Glashaus sitzt …

Hingucker Kennt ihr das: Man läuft so durch eine Stadt und im Vorbeigehen fällt einem etwas auf, das so ein „Hab’-ich-das-gerade-wirklich-gesehen-Gefühl“ auslöst. Ginge mir neulich so, als ich am Chanel Flagshipstore in der PC Hooftstraat vorbeilief. Die Fassade ist ordentlich gemauert, wie sich das für Amsterdam gehört, aber irgendwie transparent. Hoppla. Ein Zweiter Blick… tatsächlich…Glas. […]

Flagge zeigen

 The Flag and the Bag Beim Flanieren/Bootsfahren/Herumirren durch Amsterdam ist mir aufgefallen, dass an einigen Fenstern eine niederländische Flagge hängt, ohne das irgendein nationaler Feiertag oder ein relevantes Sportereignis anstand. Verwirrend kam hinzu, dass an der Flagge auch immer eine Tasche hing. WTF? Einheimische Freunde klärten das wunderliche Treiben dann aber auf: Es handelt sich […]

Vondelpark – die grüne Lunge Amsterdams

Da ich im Moment direkt am Vondelpark wohne, dem zweitgrößten Park Amsterdams (nur der Diemerpark ist größer), wird es Zeit auch mal ein paar Zeilen über diesen Park zu verlieren. Erstmal etwas Statistik: Der Park wurde 1865 als Nieuwe Park („Neuer Park“) eröffnet, seinen heutigen Namen erhielt er, als 1867 das Denkmal Joost van den […]

Amsterdam wächst

Amsterdam 2.0. Wer die Stadt nur mit mittelalterlichen Backsteinhäusern, die romantische Grachten säumen identifiziert, liegt einigermaßen falsch. Das moderne Amsterdam erfindet sich permanent neu. Am Hafen liegen Gebäudekomplexe, die einige architektonische Leckerbissen enthalten. Oft scheint auch historische Bausubstanz durch oder wird bewusst zitiert. Welche Bausubstanz den Neubauten weichen musste und welche Verluste an historischen Gebäuden […]

Born to Chill – Ausruhen in Amsterdam

Chillen an der Gracht Das Amsterdam eine sehr coole Stadt ist habe ich ja gewusst. Bei der Bootstour vor ein paar Tagen konnte ich aber aus einer ganz anderen Perspektive sehen, was der Einwohner der Grachtenmetropole tut, wenn er nichts tut. Freibad ist sooo Neunziger. Wenn ich wieder zu Hause bin, bau’ ich mir eine […]

Die Stadt, der Müll und das Rad

Ich lebe schon seit 4 Fahrrädern in Amsterdam… Aussage eines Bürgers In einer fahrradbesessenen Stadt wie Amsterdam gibt es völlig andere Probleme, als ich sie von zu Hause kenne. Bei uns werden ja schon mal verkehrsuntaugliche Autos aus dem Verkehr gezogen, vor allem, wenn sie abgemeldet länger am Straßenrand stehen. Hier ist das Problem aber […]

Einer Stadt unter die Brücke geschaut

Die unsichtbaren Details… Amsterdam hat unglaublich viele Brücken. Große, kleine, hübsche, hässliche, alte, neue, Brücken über Grachen, Brücken über Straßen, Brücken für Autos, Brücken für Züge, Brücken für Fußgänger, Zugbrücken, Drehbrücken, Brücken aus Stein, Brücken aus Stahl…ihr wisst schon was ich meine. Menschen lieben Brücken. Viele Besucher kommen extra wegen der Brücken hierher. Vor allem […]

Amsterdam vom Wasser aus…

Work like a Captain, party like a Pirate. “Amsterdam vom Wasser aus erleben” soll ja laut vielen Reiseführern das Allerbeste überhaupt sein. Man kann dazu die klassische Touristenmethode wählen und sich auf ein Rundfahrtboot begeben und Erklärungen in 11 Sprachen über sich ergehen lassen während man im Sekundentakt asiatische Objektive an den Kopf gehauen bekommt. […]

Kommt Zeit kommt Rad

Radfahren in Amsterdam – Fietskultur Rad fahren als Freizeitvergnügen – darüber sind die Amsterdammer längst hinaus. Das Fiets (niederländisch für “Fahrrad”) ist hier das logischste Verkehrsmittel und selbstverständlichste Fortbewegungsmittel überhaupt. Die Stadt ist flach, die Radwege sind überirdisch gut ausgebaut und die Autofahrer hinreichend eingeschüchtert. Das Paradies für Radler. Prinziepiell wusste ich das ja alles, […]

Amsterdam – eine Stadt macht mobil

Mobilmachung Nach dem heftigen Regen der letzten Tage kamen heute wieder die Menschen vor die Häuser un taten das, was Menschen halt gerne machen: kommunizieren. Während sich die eine Hälfte in eine Kneipe setzte, um die Lage der Welt auf höchsten Niveau zu diskutieren und Lösungen zu entwickeln, zu denen es noch gar kein Problem […]

DNA Spray soll Geschäfte schützen

Wissenschaft gegen Langfinger – DNA Spray im Einsatz Gestern ist mir beim Durchstreifen der Gassen Amsterdams dieses Schild aufgefallen:     Das klang so schräg, dass ich erstmal recherchieren musste. Ergebnis: Es stimmt. In bestimmten Gebieten Amsterdams wird in Geschäften zum Schutz vor Raubüberfällen ein Markierungssystem eingesetzt, das den Täter, nach Betätigen eines stummen Alarmes, […]

Parken in Amsterdam

Raiders of the lost Parkplatz Mit dem Auto nach Amsterdam zu fahren ist ähnlich, wie in Venedig mit dem Fahrrad unterwegs zu sein – geht irgendwie, sinnvoll geht aber anders. Fahrradfahren ist hier der Gewinner. Oder Tram. Oder Bus. Da ich aus logistischen Gründen aber ein Auto dabei habe, musste ich mir überlegen, wohin damit. […]

Amsterdam Noord – echt Alternativ

Noord Amsterdam Noord liegt durch den IJ getrennt von der Amsterdammer Innenstadt, d.h. man muss die Fähre benutzen, um dort hinzukommen. Die U-Bahnlinie 52, die ab 2018 dorthin führen wird, ist zur Zeit noch im Bau, daher hieß es heute Boot fahren. Die Fährverbindung ist kostenlos und amsterdamtypisch völlig unkompliziert. Hier wird viel neuer Wohnraum […]

Amsterdam 1

Ankommen in Amsterdam Nach ziemlich ereignisloser Fahrt bin ich in Amsterdam angekommen. Das Apartment, das ich über Airbnb gemietet habe liegt direkt am Vondelpark, “Amsterdams grüner Lunge”. Am Parkeingang ist direkt ein Biergarten. Der erste Pluspunkt 😉 Nach mehreren Aufenthalten im Grachtengürtel bin ich zum ersten Mal etwas weiter draußen. Es ist ruhig, trotz der […]

Zeit-Reise – Reise-Zeit: Amsterdam

Reisefieber In ein paar Tagen geht es los. Zum ersten Mal seit langer Zeit habe ich die Gelegenheit wirklich lange an einem Ort zu sein und zu fotografieren. Normalerweise bin ich immer nur Stunden oder wenige Tage an einer Location, diesmal ist es anders: über drei Wochen habe ich Zeit, Amsterdam auf den Pelz zu […]

Malen oder Fotografieren – Ein Missverständnis

Malerisch? Maler, ich? Neulich habe ich ja mal geschrieben, dass ich immer wieder höre, dass Menschen meine Bilder „malerisch“ finden. Die ersten Male war ich halbwegs verwirrt, da ich ja ganz klar „Fotos“ mache. Irgendwann fing ich an nachzudenken, woher diese Wahrnehmung wohl kommen könnte. Früher habe ich gemalt. Auch hinter diesen Bilder standen das […]

Bildergeschichten

Bildergeschichten – was steckt hinter dem Motiv Man hört ja oft, ein gutes Foto (bzw. Bild allgemein) solle „eine Geschichte erzählen“. Ich bin immer stärker der Meinung, dass das für den Betrachter letzendlich egal ist. Wie oft ist die Intention des Künstlers/Urhebers und die Wirkung die das Werk erreicht völlig unterschiedlich. Das menschliche Gehirn wird […]

Große Dinge…

…werfen ihren Schatten voraus: Agenda 2017   2017 läuft begonnen und gleich gibt es ein paar spannende Projekte: Projekt “Island” – abgeschlossen Ende Januar war ich mit Fotofreunden auf Island, um Nordlichter zu fotografieren – oder was sonst immer so da rumsteht, wenn gerade kein Nordlicht aktiv ist. Die Vorbereitung hat gezeigt, es gibt nichts unreiferes als erwachsene […]

Erste Erfahrungen mit der Fujifilm X-T2

Die ersten Tage mit dem neuen Spielzeug – der neuen X-T2. “You can separate the men from the boys by the price of their toys.” Dazu sag`ich mal “Ja”. Mein neues Spielzeug ist die brandneue Fujifilm X-T2. Lange erwartet, endlich da. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. In der Zeit vor der Photokina wurden […]

Spiegellose Systemkameras

Spiegellose Systemkameras Der Trend geht mit den spiegellosen Systemkameras eindeutig zu kompakteren Fotoapparaten – auch für Profis. Durch neue Bauformen hat sich die diese Kameratechnik in den letzten Jahre zu einen interessanten Markt auch für anspruchsvollste Fotografen gemausert. Spiegellose Systemkameras mit Wechselobjektiven bieten vergleichbare Möglichkeiten wie klassische Spiegelreflexsysteme mit deutlich kleiner Abmessung und Gewicht. Und sie sind […]

Streetphotography – Nebensächliches als Motiv

Gedanken zur Streetphotography “Streetphotography” ist ein Genre, dem ich bislang nicht wirklich nahe gekommen bin. Ein, zwei Fotos von Szenen im öffentlichen Raum reißen es einfach nicht rum. In Amsterdam kann man aber fast nicht anders. Zu viel passiert am Rande der Grachten. Die Stadt tritt in den Hintergrund und überlässt den Menschen die Bühne. […]

Eventfotografie mit Bokeh

Eventfotografie mit Bokeh – ein Thema aus zwei Welten? Das Event Wie es der Zufall wollte fiel der geplante Kurztrip nach Amsterdam und das “Amsterdam Gay Pride” Festival zeitlich zusammen. Da ich auf schräge Events stehe, war das ein perfekter Ausflug. Bei diesem Event geht es natürlich nicht nur ums bloße Abfeiern, hier werden auch ernste politische, […]

Wiener Night-Lights – Kampf wider das Klischee

Haben Sie Wien schon bei Nacht geseh’n? – Night-Lights in Wien Der letzte Teil meiner Reihe gegen das touristische Klischeefoto behandelt eine gerne übersehene Attraktion: Night-Lights – die Leuchtreklame. Neonlichter sind zwar sooo 60er, aber wahrscheinlich üben sie gerade deshalb so einen Reiz auf mich aus. Bunt geformte Lichtschlangen, idealerweise vor eine etwas maroden Fassade…schön. […]

Der Zentralfriedhof – Kampf wider das Klischee II

Es lebe der Zentralfriedhof… Station 2 auf unserer Wienreise war der Zentralfriedhof – weltberühmt für seine Ehrengräber von prominenten Wienern (von denen anfangs einige extra hierhin umgebettet wurden um die Attraktivität des ungeliebten neuen Friedhofs zu steigern). Der Zentralfriedhof beherbergt mittlerweile doppelt so viele tote Wiener wie die Stadt lebende. Es ist eine riesige Anlage mit unglaublich […]

Wien, Wien nur du allein… Kampf wider das Klischee

Nichts ist so penetrant wie das Klischee! Das Klischee warf seinen trüben Schatten voraus: Es sollte nach Wien gehen. Wenn man, was vielen unter uns passieren dürfte, zum wiederholten Male an ein und denselben Ort kommt, gehen einem so langsam die Ideen aus. Die Postkarten sind schon alle fotografiert, die unbekannteren Ecken auch schon besichtigt, Wettervarianten […]

Bilderserie – was geht?

Ein interessantes Konzept für eine Bilderserie hat schon Andy Warhol gekannt: Ein Motiv in mehreren Farbvarianten. Der Ansatz, der dieses Vorgehen für mich so interessant macht, ist das Austesten von Möglichkeiten in der Nachbearbeitung. Man benötigt nur ein Bild vor Ort und erzeugt die Variationen hinterher per Bildbearbeitung. In vielen Situationen ist man ja schon glücklich, […]

Bilderserien – darf’s ein bisschen mehr sein?

Manchmal ist ein Bild einfach nicht genug. Da passt zwar die Farbe und das Licht, aber man sieht einfach nicht genug vom Motiv, oder die Perspektive ist nicht die einzige die passt. Eigentlich wäre auch noch mal eine Übersichtsaufnahme spannend, oder ein paar Details… Dann sind Bilderserien eine tolle Lösung. Was sind “Bilderserien”? Für mich bedeutet […]

Industrie bei Nacht

Nachtaufnahmen von Industrieanlagen sind praktisch immer spektakulär. Wenn sie dann noch an einem Fluss liegen, kann man eigentlich gar nichts mehr falsch machen. O.k. an dem Tag, an dem diese Aufnahmen entstanden sind, haben wir den ultradramatischen Sonnenuntergang hinter der Anlage um 10 Minuten verpasst. Das sah aus, als hätte man gleich Mannheim evakuieren müssen – […]

Unterwegs – Bildbearbeitung am Mobilgerät

Da ich momentan nur mit der Kamera und meinem iPad unterwegs bin, habe ich erste Versuche mit Bildbearbeitungslösungen für mobile Endgeräte unternommen. Spannend. Mittels eines SD-Card Readers kommen die Fotos auf das iPad und dann kann man loslegen. Die folgenden Fotos habe ich mit Snapseed bearbeitet. Eine ziemlich intuitive App, die aber schöne Ergebnisse zulässt […]

Serienhelden

Ein ganz häufig vernachlässigtes Thema in der Fotografie, ist das Erarbeiten von Serien. Viele Fotografen konzentrieren sich ganz auf das Einzelbild, vergessen dabei aber, dass Serien von drei oder auch mehr Bildern oft viel mehr von der Thematik, die man sich ausgesucht hat, erfasst. Serienaufnahmen lassen eine völlig andere Herangehensweise an ein Thema zu, weil […]

Composing – Die Kombination macht’s

Manchmal macht das eigentliche Foto nur einen Bruchteil des Bildes aus. Klingt seltsam, ist aber so. Manchmal entsteht ein Bild erst durch die Kobination verschiedener Einzelbilder (oder -ideen). In einem solchen Composing können dann auch nicht-fotografische Inhalte wie Zeichnungen, Scans etc. einfließen. Erlaubt ist, was gefällt. Das Composing schon als Ziel bei der Aufnahme Meine […]

Schärfe wird überschätzt, Unschärfe auch – eine Polemik

Schärfe als Zeitgeistproblem Momentan gibt es zwei große Trends in der Fotografie: Es muss auch noch das letzte Pixel in der Bildecke rechts unten absolut makellos scharf sein sonst kommt die Linse zum Altglas. Boah, guck doch mal, mit welch wunderschönem Schmelz dieses Objektiv die Unschärfen abbildet. Ich rede jetzt nicht von den bewussten Bildbearbeitungseffekten, sondern […]

Schwarzweißumwandlung

Wenn es darum geht farbige Motive in gute Schwarzweißbilder “umzubauen” muss man sich der gestalterischen Möglichkeiten von Schwarzweiß immer bewusst sein. Was geht nicht so doll gut: Komplementärfarbkontraste Warm-Kalt-Kontraste farbige Lichterspiele wie z.B. Licht das durch Kirchenfenster fällt alle Effekte, die sich auf subtile Farbwertunterschiede stützen Was geht super: Zebras 😉 Hell-dunkel Kontraste Strukturen bzw. […]

Farbfilter für das perfekte Grau

Warum Farbfilter für Schwarzweißfotos? In der guten alten Zeit konnte man ja nicht so lustig in der “Nachbearbeitung” an den Farben herumregeln wie heute in Photoshop & Co. Schon garnicht, wenn man auf Schwarzweißfilm fotografierte. Der konnte ja keine Farben. Echter Schwarzweißfilm reagiert ja nur auf Helligkeitswerte und dann je nach Sensibilisierung, noch nicht mal […]

Schwarzweiß – Stil ohne Schnickschnack

The Entertainer Vor einiger Zeit hatte ich das Vergnügen Kostas, einen extrem talentierten Tänzer, Choreographen und Entertainer fotografieren zu dürfen. Obwohl er aus der modernen Schule des Tanzens kommt (Hip-Hop etc.) ist für ihn Stil gelebter Alltag. Ganz ohne Hipster-Attitude, sondern der klassische Entertainer/Gentleman-Stil. Wir haben uns entschlossen die Session mit einer ganz einfachen Ausleuchtung […]

Spaß mit der Steampunk-Linse

Mit meinem neuen Steampunk-Spielzeug (obwohl der Begriff völlig falsch ist, das Ding ist ein ernstzunehmendes Arbeitsgerät und funktioniert absolut ohne Dampf) war ich beim ersten Schnee unterwegs. Wer jetzt denkt, ich sei ein retrovernarrter Spät-Hipster hat recht. Aber ich muss zu meiner Entschuldigung sagen, ich hatte schon einen Vollbart, als es noch uncool war. Ich […]

Digitalfotografie goes Steampunk

Der krasse Scheiß des Monats! Sieht aus, wie eine Steampunkparodie einer Digitalkamera, ist aber Hitech. Teilweise zumindest. Der Body ist eine zeitgenössische Fujifilm X-E1 gehüllt in handgearbeitetes italienisches Leder. Das Objektiv ist eine russische Kopie (Helios 44 58-2) eines deutschen Zeiss Biotar 58mm. Leicht modifiziert, indem alles überflüssige an Mechanik weggeschmissen und durch einen Faltenbalg […]

Schwarzweiß ist das neue bunt

Neujahrsvorsätze Für das neuen Jahr soll man sich ja bekanntlich was vornehmen. Mein Fotovorhaben (zumindest eines) für 2016 ist es, mehr schwarzweiß zu fotografieren. Ich liebe diese Art des fotografischen Denkens, die mir als “altem Illustrator” sehr nahe liegt. Das reduzieren des optischen Eindrucks auf fein gesteuerte Grauwerte, Kontraste und Strukturen macht mich einfach an. […]

Zitat der Woche

Der Fotograf ist für jedes misslungene Bild verantwortlich, aber nicht für jedes gelungene. Verfasser unbekannt

Fertigmachen zum Start…

… das neue Arbeitsjahr beginnt. Das letzte Jahr hatte für mich zwar so seine Lernprozesse, aber ich freue mich trotzdem schon wie nur was auf 2016. Viel Zeit tolle Dinge zu tun und mit einem Spitzenteam an spannenden Projekten zu arbeiten. Dieses Jahr steht für mich unter dem Zeichen meine Kräfte etwas konzentrierter einzusetzen und sich nicht völlig zu […]

Der Fotograf des 20. Jahrhunderts

Gestern waren wir im “Théâtre de la Photographie et de l’Image” in Nizza. Manchmal hat man im Urlaub ja wirklich Glück und kann eine außergewöhnliche Ausstellung besuchen. In Nizza wurden Bilder des 2004 verstorbenen Fotografen Henri Cartier-Bresson. Mein absoluter Held. Von keinem anderen Fotografen sind so viele Bilder dabei, wenn man Fachleute die beliebten “10 […]

Frohes Neues Jahr

Euch allen da draußen ein wunderbares neues Jahr voller spannender Eindrücke und sensationeller Fotogelegenheiten.

Der letzte Link des Jahres

Fotos werden ja nicht zum Selbstzweck gemacht. In der Regel steht ein Produkt dahinter wie z.B. ein Buch. Auf seiner Website “A Photo Editor” stellt Rob Haggard sehr kompetent Bücher und “Personal Projects” vor die durch Interviews mit den Machern interessante Einblicke in die Denke von Fotografen und Publizisten ermöglichen. Rob Haggard arbeitete als Photo […]

Fotografie ist wie Archäologie: Man muss viel Dreck vom Fleck bewegen, bis man auf einen kleinen Schatz stößt. Heini Stucki, Fotograf

Lecker Fotografieren – Food-Fotografie

Auf ihrer Website zeigen Todd Porter und Diane Cu, wie zeitgemäße Food-Fotografie aussehen kann.: Viel Liebe zum Detail, alles essbar, ohne große Tricks aber mit großem Können. Zu den tollen Fotos gibt es auch noch die Rezepte 🙂 Das macht mich als Teilzeit-Gourmet natürlich besonders glücklich. http://whiteonricecouple.com/  

Rost und Blau – Fundstück

  Ich streife gerne über Baustellen. Alleine schon die Baumaschinen die am Wochenende ungenutzt dort herumstehen mit ihren dinosaurierähnlichen Formen und spannenden Roststellen machen mir Spaß. Wenn dann noch ein bisschen Glück hinzukommt, ist es fast wie beim Fossiliensuchen. Schrottplätze rocken auch. An beiden Orten findet man oft skurrile kleine Stilleben aus zurückgelassenen oder verlorenen […]

Bunt oder Schwarzweiß

[image-comparator title=”Bunt oder Schwarzweiß” left=”http://steffenbuchert.de/wp-content/uploads/2015/12/sunray_color.jpg” right=”http://steffenbuchert.de/wp-content/uploads/2015/12/sunray_sw.jpg” width=”100%” classes=”hover”][/image-comparator] Für ein aktuelles Projekt fotografiere ich Landschaftsaufnahmen in einem definierten Umkreis um meinen Wohnort. Neben einer Aufbereitung in Farbe konvertiere ich die Aufnahmen aber auch in schwarzweiß. Obwohl ich einen profunden Hintergrund in analoger Fotografie und Dunkelkammertechnik habe, bin ich immer wieder überrascht, wie toll die digitalen Umsetzungsmöglichkeiten […]

Zitat der Woche – KW 51

Der Blick in die Ferne schärft den Blick auf die eigene Nähe. Verfasser unbekannt

Bergstraße im Nebel

  Ich habe das Glück an einem der schönsten Orte der Republik zu leben. Seinen wahren Zauber entfaltet dieser Ort für mich allerdings erst bei Wetter, das im Allgemeinen nicht als klassisches “Urlaubswetter” gilt. Regen, Schnee und natürlich Nebel. Mit Nebel kann selbst der ordinärste Hügel zu einer Szenerie aus “Herr der Ringe” werden. Bäume verschwinden schon mit […]

Frühaufstehen lohnt: Sonnenaufgang an der Bergstraße

Heute war der Anlass für mein frühes Aufstehen zwar kein Fotoausflug, sondern ein Zahnarzttermin, aber man ist ja vorbereitet und hat immer eine Kamera dabei. 😉 Als der Arzttermin ausfiel war ich erst genervt, aber dieses Wahnsinnsbild hat mich dann doch ziemlich schnell wieder mit dem frühen Aufstehen versöhnt. Und mein neues Weitwinkelobjektiv konnte ich […]

Zitat der Woche – KW49

Man kann auch in den teuersten Stiefeln auf dem falschen Weg laufen. Verfasser Unbekannt

Link der Woche

In seinem Projekt “Reflections” fotografierte der Schweizer Fotograf Sebastian Magnani einen auf dem Boden liegenden Spiegel. Das ist natürlich erstmal nur wenig spektakulär aber durch die geschickte Wahl der Location entstanden virtuose “Doppelbilder” von unten und oben. Schaut’s euch an unter: http://www.sebastianmagnani.com/384751/6557683/projects/reflections Auch ein Blick in sein Portfolio lohnt: http://www.sebastianmagnani.com/124809/portfolio

WTF is „Vollformat“

Wer sich heute für den Kauf einer digitalen Kamera interessiert steht vor der Auswahl unter einer fast unüberschaubaren Menge an technischen Möglichkeiten. Was aber immer wieder auftaucht, wenn verschiedene Kameratypen und/oder Objektive verglichen werden, ist der Begriff „Vollformat“. Was ist denn dieses „Vollformat“ und warum dient es als offenbar so wichtiger Bezugspunkt? Für die Erklärung […]

Jahreszeit für Frühaufsteher

Am Wochenende ist wieder Frühaufsteherzeit. Anstatt faul in der Koje zu liegen werde ich wohl meinen Hintern in die Kälte bewegen und versuchen ein paar jahreszeittypische Aufnahmen zu machen: Raureif, Morgennebel, Sonnenstrahlen durch Baumgeäst…all sowas. Und hier zählt wirklich jede Minute. Da Frau Sonne permanent ihre Position wechselt, kann sich ständig etwas Fotogenes ergeben, das schon […]

Zitat der Woche – KW 48

Fotografieren ist die Kunst, trotz aller Technik, gute Bilder zu machen. Verfasser Unbekannt

Retusche extrem oder “Was vom Foto übrigbleibt”

Man kann dazu stehen, wie man will: Photoshop ist mittlerweile ein bedeutender Teil der Tätigkeit eines Fotografen. Und oft genug ist es “die Tätigkeit”. Kein Bild kommt ohne wenigstens ein paar Runden Bildbearbeitung aus. Da kann die dokumentarisch arbeitende Bildberichterstatterzunft inkl. der dazugehörigen Verlage erzählen, was sie will. Selbst, wenn man am Bildinhalt kein Pixel […]

Tabletop – Tellerknipser

Menschen fotografieren gerne ihre Mahlzeiten – klingt komisch, ist aber so. Ich konnte nie so ganz verstehen, was an Pommes Rot-Weiß so pittoresk sein soll, aber auch ich kann mich der Versuchung nicht entziehen gelegentlich Bilder von gedeckten Tischen zu machen. Vermutlich ein Spleen der durch jahrelange unkontrollierte Produktfotografie ausgelöst wurde. Was mich reizt, sind […]

Zufallsfunde

Vor kurzem habe ich für einen Kunden eine Bildserie für eine Messepräsentation fotografiert, Mit einem echten Servicetechniker, sollte in der echten Werkshalle der exemplarische Ablauf eines Servicetermins „dokumentiert“ werden. „Scripted Reality“ sozusagen. Neben den eigentlichen Auftragsfotos entstehen bei solchen Terminen auch immer „Nebenprodukte“. Zufällige Stilleben die sich im Nachhinein oft als wertvolle Ergänzungen zu den Hauptmotiven erweisen. Im vorliegenden Fall […]

Illustrative Fotografie

Die einfachen Formen mancher Produkte reizen mich, sie in fast meditativen Bilder zu zeigen. Statt klassischer Katalogfotografie mögen manche Kunden solch “illustrative Fotografie”. Vor allem für Imagebroschüren und Websites mit mehr als nur informativem Charakter eignen sich Motive wie dieses.