Steffen Buchert

Ich wurde 1966 in Darmstadt geboren.

Von 1990 bis 1995 habe ich Kommunikationsdesign bei Prof. Leo Leonhard in an der FH Mainz studiert.

Seit 1995 arbeite ich als selbstständiger Fotograf und Designer.

2010 zog ich nach Heppenheim an die Bergstraße. Seit 2018 wohne ich in Einhausen und mein Fotostudio befindet sich in Lorsch.

 

Mein Portfolio

Das Hauptgebiet meiner fotografischen Arbeiten sind die Themen der „Corporate Photography“ wie Industriefotografie vor Ort, Produktaufnahmen und Portraits. Foto- und Videodokumentationen von Events ergänzen mein Portfolio. Die Aufnahmen finden bei meinen Kunden oder in meinem Studio statt.

Peoplefotografie

Oft ist es der persönliche erste Eindruck, der entscheidend für ein gutes Geschäft ist. Es lohnt sich also über gute Portraits zu kommunizieren. Geht es Ihnen um individuelle Portraits, wollen Sie Mitarbeiter in Aktion zeigen oder benötigen Sie eine Fotoserie vom gesamten Team mit einem einheitlichen Look für Ihre Website?

Ich unterstütze Sie dabei, den gewünschten Eindruck zu hinterlassen.

Sie haben die Wahl. Besuchen Sie mein Fotostudio in Lorsch. Alternativ komme ich mit meinem mobilen Studio zu Ihnen oder wir finden eine andere geeignete Location.

Da sich die meisten Menschen eher ungern fotografieren lassen, schaffen wir gemeinsam eine entspannte Atmosphäre. Das macht allen mehr Spaß und kommt auch auf den Fotos entsprechend sympathisch rüber.

Produktfotografie

Mein Spezialgebiet sind technische Produkte. Ich zeige Ihr Produkt genau so, wie es optimal zur Geltung kommt.
Ob Makrofotografie oder Aufnahmen ganzer Produktserien, es geht darum, Ihr Produkt für den geplanten Anwendungszweck gekonnt in Szene zu setzen. Der letzte Schliff kommt dann in der Nachbearbeitung am Computer.

Industriefotografie

Um Ihren Kunden Einblick in Ihre Produktwelt zu geben, sollten neben entsprechenden Inhalten mit einer Bildsprache gearbeitet werden, die eine Situation für den Betrachter eindeutig und erlebbar macht. Denn Bilder kommunizieren „mehr als 1000 Worte“ und im starken Maße auch das Image Ihres Unternehmens.

Bildbearbeitung

Wenn die neuen Fotos auf dem Computer liegen, beginnt ein relevanter zeitaufwändiger Teil in einer Industrie-Fotoproduktion.

Die neuen Aufnahmen bekommen einen kundenspezifischen und einheitlichen Look. Verzerrungen werden korrigiert, Böden und Fensterflächen werden gesäubert, spiegelnde Flächen „gereinigt“ – viele Details, die zu einem perfekten Bild dazugehören.

Meist sind unterschiedliche Einzelbelichtungen zu kombinieren: Displays müssen in die Geräte montiert werden, Produkte in einem Composing gezeigt, freigestellte Geräte und Personen werden in speziell fotografierte oder neu kreierte Hintergründe eingesetzt.

Wenn man es denken kann, kann man es auch abbilden…

„computer generated imagery“ kurz CGI, das Ergänzen fotografierter Inhalte mit 3D-Elementen, bzw. das Erschaffen völlig autonomer Bildwelten, gehört ebenfalls zu meinem Leistungsspektrum. Denn manchmal ist das beste Bild eines, das man nicht fotografieren kann.

Arbeitsbeispiele

Schweißen einer Metallskulptu

Schweißen einer Metallskulptur

Der Tänzer und Choreograph Kostas

Der Tänzer und Choreograph Kostas

Makroaufnahme eines Sensors

Makroaufnahme eines Sensors

Attritorrad aus Spezialkeramik

Attritorrad aus Spezialkeramik

Bildretusche vorher-nachher
vor der Bearbeitung
nach der Bearbeitung

BTW: Die Artikel dieser Website geben meine private Meinung wieder. Diese steht allerdings nicht zur Diskussion, auch wenn die Möglichkeit Kommentare einzugeben das vielleicht als Option erscheinen lässt. Wer über eine eigene Meinung verfügt, ist eingeladen, sie kundzutun. Je kompetenter, konstruktiver und kurzweiliger desto besser.